pano_sr01

  • Konditorei
  • Krapfen
  • Krapfen

 

Die Cafe-Konditorei Semmelrock beruht auf langer Tradition.

Im Jahre 1948 erwarb der Großvater der heutigen Besitzerin, Hans Kandolf, ein Grundstück und eröffnete am 15.08.1953 die Cafe-Konditorei am Gasserplatz. Er führte diese

bis zum Jahre 1985.Mit 01.01.1986 übernahm sein Sohn Manfred Kandolf und seine Frau Christine Kandolf den elterlichen Betrieb und renovierten die Konditorei. Am 26.06.1987 fand die große Neueröffnung statt.

Im Jahre 1988 kam Tochter Carmen nach abgeschlossener Schulausbildung, um gemeinsam mit den Eltern den Betrieb zu führen. Am 01.05.2004 hat ein fließender Übergang von der zweiten auf die dritte Generation staffgefunden.

1990 absolvierte Erich Semmelrock die Meisterprüfung in St.Pölten. Die fachliche Perfektion holte er sich in der Konditorei Oberlaa unter der damaligen Leitung von Karl Schuhmacher. Wie zu Großvaters Zeiten wird in der Konditorei Semmelrock heute noch nach traditionellen Rezepten gebacken, z. B. die berühmten Schaumschnitten und Lebkuchen. Die Verwendung von hochwertigen und natürlichen Zutaten ist selbstverständlich!

Neben einem großen Tortensortiment ist die Familie Semmelrock auch stolz auf das hausgemachte Konfekt und die handgeschöpften Schokoladen.

Für die Gäste wurde das Karnische Schneebusserl (Preiselbeeren, Marzipan, Schokolade mit Rum und Zimt abgerundet) als süße Botschaft kreiert.

 

manfred_kandolfAm 10.09.2012 verstarb unser geliebter Vater KR Manfred Kandolf. Wir werden ihn immer in guter Erinnerung behalten!

 


Auszeichnungen von Erich Semmelrock

1983 – 1987 Lehrzeit Konditoreiberuf bei Konditorei Kandolf
1991 Meisterprüfung
1992 Kochwettbewerb in Luxemburg – Bronze- und Silbermedaille
1993 Kochwettbewerb in Basel – 2 mal Silber
1996 Kocholympiade in Berlin – Goldmedaille
zusätzliche nationale Wettbewerbe